Was sind Blütenpollen? Was sind die Vorteile von Blütenpollen?

0
38
Was sind Blütenpollen

Blütenpollen sind eine natürliche Nahrungsquelle, die seit der Antike bekannt ist und verwendet wird. Sie sind eigentlich Fortpflanzungsorgane von Blumen. Bienen mischen, die von den Blumen gesammelten Pollen mit körpereigenen Sekreten und verwandeln sie in kleine Kugeln und tragen sie zum Bienenstock.

Blütenpollen sind auch ein sehr starkes Nahrungsergänzungsmittel genau wie Propolis und Gelée Royale. Es wird empfohlen es im Kindesalter so wie Erwachsenenalter zu verwenden. Wenn wir die Struktur des Propolis betrachten, sehen wir einen signifikanten Anteil von Proteinen und Aminosäuren. Es wird auch als “Superfood” bezeichnet, da es für den Menschen alle zum Überleben notwendigen Vitamine und Aminosäuren enthält.

Blütenpollen enthalten zahlreiche Vitamine wie A-, D-, C- und der Gruppe B. Der Fakt, dass Blütenpollen B12 enthalten macht es zu einem besonders wichtigen Lebensmittel, der zur maßgeblich zur Gesundheit beitragen kann.

Blütenpollen stärken das Gedächtnis, steigern die geistige Aktivität und sind bei Kindern aufgrund der Vitamine B und B12 intelligenzfördernd.

Blütenpollen können in ihrer äußerlichen Beschaffenheit variieren, da sie aus verschiedenen Blüten gewonnen werden. Es ist im Allgemeinen gelb, braun und schwarz. Die Vielzahl der Blütenstaubfarben gibt Aufschluss über die Anzahl der gesammelten Blüten und dem Nährwert des Produkts.

Was sind die Vorteile von Bienenpollen

Beim Verzehr von durchschnittlich 20 Gramm Pollen werden 30% des täglichen Vitamin B2-Bedarfs, 18% des Eisenbedarfs, 7% des Zinkbedarfs abgedeckt.

Tabelle 1. Chemischer Inhalt der Blütenpollen (Schmidt, 1996)

Komponenten Werte Komponenten Werte
Energie 2,46 kcal/gr Zink 14 ppm
Protein 23,7 % Nickel 4,5 ppm
Kohlenhydrate 27 % Tyamin 9,4 ppm
Fett 4,8 % Niasyn 157 ppm
Phosphor 0,53 % Riboflavin 18,6 ppm
Kalium 0,58 % Pantotenat 28 ppm
Calcium 0,225 % Pridoxin 9 ppm

Pollen bestehen zu 40% aus Protein und sie enthalten ebenso Vitamin B12. Dank dieser Funktion ist Bienenpollen sowohl für die Entwicklung der Intelligenz als auch für die Ernährung sehr effektiv.

Was sind die Vorteile von Blütenpollen?

Die regelmäßige Anwendung von Blütenpollen wird von Kindheit an empfohlen, dann aber auch im Alter. Blütenpollen tragen zur geistigen und körperlichen Entwicklung bei und schützen gleichzeitig vor verschiedenen Krankheiten. Was sind die Vorteile von Blütenpollen? Das soll im Folgenden näher betrachtet werden.

Tabelle 2. Vergleich von Pollen mit verschiedenen Lebensmitteln.

Lebensmittel Protein (G) Fett (G) K (G) CA (MG) NA (MG) FE (MG) VIT. A (MG) VİT. C (MG)
Pollen 96,3 19,5 2,4 915 179 57 1450 0 142
Tomaten 50 8,8 11 588 138 22 4100 0 1050
Kohl 54,1 8,3 2,4 2037 835 16 5410 1950
Huhn 152,8 35,9 2 60 484 8,9 484 0
Bohne 40,1 6,5 1,7 443 3800 15 1070 16
Apfel 3,4 10,3 1,9 122 19 5,3 1560 68
Weizen 43,2 12,3 1,1 407 2200 12 Iz Iz
Steak 59,4 82,7 0,7 26 145 7,5 143 0

Blütenpollen sind eine Energiequelle

Blütenpollen sind eine Energiequelle

Blütenpollen sind aufgrund ihres hohen Proteingehalts eine der wertvollsten Energiequellen. Darüber hinaus tragen Bienenpollen dazu bei, den Körper fit zu halten und tragen zu einer ausgewogenen Ernährung bei.

Es ist eine ernsthafte natürliche Energiequelle für Sportler. Es bietet Vitalität für sportliche Aktivitäten und reduziert Müdigkeit und sportbedingte Erschöpfung.

Antioxidative Wirkung von Blütenpollen

Blütenpollen enthalten Antioxidianten wie Flavonoide, Carotinoide, Quercetin, Kaempferol und Glutathion. Auf diese Weise kann Krankheiten, die vonfreie Radikalen ausgesetzt werden, vorgebeugt werden.

Forschungen haben aufgezeigt, das Blütenpollen dank ihrer antioxidativen Eigenschaften wirksam gegen Krebszellen sind.  Bienenpollen, die vor Infektionen schützen, verhindern auch das Wachstum und die Ausbreitung von Tumorzellen.

Reduziert das Risiko von Herzerkrankungen durch Regulierung des Cholesterins

Reduziert das Risiko von Herzerkrankungen durch Regulierung des Cholesterins

Eine der Hauptursachen für Herzkrankheiten ist ein hoher Cholesterinspiegel. Blütenpollen regulieren den Cholesterinspiegel im Blut und verringern das LDL-Cholesterin, welches als „schlechtes Cholesterin“ bezeichnet wird.

Darüber hinaus schützen Bienenpollen dank ihrer antioxidativen Eigenschaften die Lipide vor Oxidation, verhindert oxidationsbedingte Blutablagerungen und reduzieren das Risiko von Herzerkrankungen.

Erhöht die Leberreinigungskapazität

Unsere Leber spielt eine wichtige Rolle für einen gesunden Stoffwechsel, indem sie Giftstoffe aus dem Blut entfernt.

Eine Studie an Tieren ergab, dass Bienenpollen die Fähigkeit der Leber stärken und helfen Giftstoffe aus dem Blut zu entfernen.

Es wurde festgestellt, dass die antioxidative Abwehr der Leber bei älteren Tieren, denen Bienenpollen verabreicht wurden, verstärkt wurde und mehr Abfallprodukte wie Malondialdehyd und Harnstoff aus dem Blut gereinigt wurden.

Blütenpollen bei der Behandlung von Wunden und Verbrennungen

Bienenpollen haben entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften. Diese Funktion verhindert, dass Wunden infiziert werden.

In einer an Tieren durchgeführten Studie wurde festgestellt, dass das Bienenpollenbalsam, das auf die Verbrennungs- und Schnittfläche aufgetragen wurde, Infektionen verhinderte und den Heilungsprozess beschleunigte.

Vorteile von Blütenpollen für Kinder

Vorteile von Blütenpollen für Kinder

Blütenpollen sind eine wichtige natürliche Nahrungsquelle für Kinder und Erwachsene. Insbesondere bei der Entwicklung der geistigen Aktivität von Kindern, Steigerung der Intelligenz und der Knochengesundheit. Kinder können ab dem 2. Lebensjahr  Bienenpollen einnehmen. Kinder möchten Bienenpollen möglicherweise nicht alleine verzehren. Aus diesem Grund können Sie es z. B. in ihre Milch mischen.

Zellkonservierungsmittel und Regenerator

Bienenpollen beschleunigen ein gesundes Wachstum. Es ist ein Zellregenerator und dient als “Elixier der Jugend”, indem es das Altern verzögert. Und es nährt die Haut und sorgt für ein frisches Aussehen.

Bekämpft allergisches Asthma

Obwohl es ein Produkt ist, das nicht von Personen eingenommen werden sollte, die allergisch gegen Blütenpulver und Bienenpollen sind, hat sich nach neuesten Forschungen gezeigt, dass es eine Rolle bei der Beseitigung von allergischen Erkrankungen spielt. Ein sehr großer Teil der allergischen Patienten wurden mit Hilfe von Bienenpollen geheilt. Besonders bei Atemwegserkrankungen wie Asthma and Bronchitis ist es besonders wirksam.

Verbesserung der Symptome in der Menopause und bei Brustkrebspatientinnen

Die häufigsten Symptome bei Patienten in den Wechseljahren und derer die eine Brustkrebsbehandlung erhalten, sind Hitzewallungen, Nachtschweiß, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Haarausfall, Vergesslichkeit, Depressionen und Schlafstörungen.

In einer Studie mit 46 mit Brustkrebs behandelten Patientinnen wurde festgestellt, dass die Mischung aus Bienenpollen uns Honig die Symptome der Menopause verbesserten.

Wie und wie viel Blütenpollen sollten konsumiert werden?

Wie und wie viel Blütenpollen sollten konsumiert werden

Bienenpollen sollten frisch verzehrt und im Gefrierschrank in einem Weckglas aufbewahrt werden, um sie frisch zu halten.

Bienenpollen sind ein Naturprodukt, das alle notwendigen Zutaten für die menschliche Entwicklung und das Wachstum enthält. Daher ist regelmäßiger Verzehr sehr wichtig. Bienenpollen sollten morgens nüchtern oder mindestens 4 Stunden vor dem Abendessen durch das Mischen mit Milch oder Saft verzehrt werden.

Erwachsene und Kinder haben unterschiedliche Dosierungsmengen. Erwachsene können bis zu 15-35 Gramm pro Tag verwenden. Bei Kindern im Alter von 3-5 sollten 5-15 Gramm, und bei Kindern im Alter von 16 sollten 10-15 Gramm verzehrt werden.

Es wird auch für die Ernährung von Sportlern oder sehr aktiv/intensiv arbeitenden Menschen empfohlen. Bienenpollen verbessern die Leistung und erleichtern das Fokussieren, wenn es der täglichen Ernährung hinzugefügt wird.

Es wird auch empfohlen, dass Diabetiker Bienenpollen während einer Mahlzeit zu sich nehmen. Fügen Sie 1 Teelöffel Blütenpollen in eine Schüssel Joghurt und warten Sie 15 Minuten; danach können Sie es zu sich nehmen.

Verursachen Blütenpollen Allergien?

Allergien und Reaktionen sind individuell und daher können Substanzen, auf die Menschen empfindlich sind, unterschiedlich sein. Bienenpollen sind für einige eine Allergensubstanz, für andere jedoch nicht. Aus diesem Grund wird vor dem Benutzen, von Bienenpollen, empfohlen einen Allergietest durchzuführen. 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here