Propoliseinsatz bei Atemwegserkrankungen von Kindern

0
27
Propoliseinsatz bei Atemwegserkrankungen von Kindern

Atemwegserkrankungen sind in der Regel Pharyngitis, Mandelentzündung und Fieber. Davon sind meist Mund, Hals, Nase und Rachen. Die auffäligsten Merkmale der Erkrankung der Atemwege sind: Husten, Halsschmerzen, eine laufende Nase und  verstopfte Nase , Fieber (Fieberkrankheit), Zittern, Schüttelfrost und Kopfschmerzen.

Kinder mit einem schwachen Immunsystem entwickeln häufiger Atemwegserkrankungen als Erwachsene. Symptome Atemwegserkrankungen treten auf, sobald das Immunsystem zu schwächeln beginnt.

Das Immunsystem von Kindern ist von Umweltfaktoren bedroht. Kinder, die in Schulen und auf Spielplätzen Kontakte knüpfen, kommen ständig mit Viren und Bakterien in Kontakt. Indem Sie Ihrem Kind eine persönliche Reinigungsrituale angewöhnen, können Sie den ersten Schritt zum Schutz vor Viren und Bakterien veranlassen. Das allein reicht aber nicht aus.

Der wichtigste Schritt der Krankheitsprävention: Ein starkes Immunsystem

Ein starkes Immunsystem

Um das Immunsystem Ihres Kindes zu stärken und es vor Atemwegserkrankungen zu schützen, sollten die Kinder richtig ernährt werden. Die Vitamine A, B, C, D und E sowie Calcium, Magnesium, Zink, Eisen, Natrium und Kalium sind sehr wichtig, um Kinder vor Krankheiten zu schützen, die die Atemwege betreffen. Diese Vitamine und Mineralien sind für das reibungslose Funktionieren des menschlichen Stoffwechsels, ein starkes Immunsystem und vor allem für die Reduzierung des Auftretens von Krankheiten von entscheidender Bedeutung.

Infektionen der Atemwege werden häufig als kleinere Krankheiten bezeichnet. Aber manchmal kann sogar ein einfache verstopfte Nase das tägliche Leben unerträglich machen. Eine einfache Verstopfung der Nase kann sich nachteilig auf Ihre Schulleistung auswirken; vor allem, wenn sie keinen ruhigen Schlaf hatten. Darüber hinaus können Erkrankungen der Atemwege schwerwiegendere Erkrankungen wie Sinusitis, Meningitis und Ohrabszesse verursachen, wenn sie nicht behandelt werden.

Die wichtigste Aufgabe obliegt hier den Eltern. Um das Immunsystem Ihres Kindes im Sommer und Winter zu stärken, sollten Sie ihre tägliche Ernährung mit antioxidantienreichen Lebensmitteln ergänzen.

Atemwegserkrankungen bei Kindern

Atemwegserkrankungen bei Kindern

Die wichtigste Ursache für Atemwegserkrankungen bei Kindern sind virale Infektionen. Virusinfektionen treten normalerweise im Herbst und Winter auf. Die gehäufte Anwesenheit von Kindern in Innenräumen, wie beispielsweise Schulen, führt auch zu Übertragungen von Krankheiten.

Krankheiten, die Erkrankungen der oberen Atemwege verursachen, werden normalerweise durch Tröpfchen übertragen, die durch Niesen und Husten verursacht werden. Kinder verbreiten diese Krankheiten untereinander, insbesondere in geschlossenen Räumen wie Schulen.

Symptome der Atemwegserkrankungen bei Kindern beginnen mit Fieber. Dies wird manchmal begleitet von Husten, Schwäche, Unterernährung, Appetitlosigkeit, Schnupfen, Verstopfungen und Niesen. Wenn die Atemwege infiziert sind, kann es zu verschiedenen Komplikationen kommen. Sie können auch Hautausschläge, extreme Unruhen, Ohren- und Kopfschmerzen einschließen.

Propoliseinsatz bei Atemwegserkrankungen

Propoliseinsatz bei Atemwegserkrankungen

Propolis wird von Bienen verwendet, um Keime im Bienenstock zu zerstören. Dies wird gemacht, da Propolis eine starke antimikrobielle Wirkung sowie eine antioxidative Wirkung hat. Mit anderen Worten, es verhindert das Wachstum von Bakterien, Pilzen und Viren im Bienenstock.

Laut einiger Studien wurde festgestellt, dass Propolis, zum einen die Risiken der Atemwegserkrankungen verringert, und zum anderen auch die Krankheitsdauer verkürzt.

Im Jahr 2012 wurde eine Studie an der Universität von Hodeidah über die Wirkung von Propolis bei Kindern mit Atemwegserkrankungen durchgeführt. In dieser Studie wurde 41 Kindern, die mit einer Infektion der Atemwege diagnostiziert waren, die  Propolis-Ziegenmilch-Mischung vergeben. Als Ergebnis der Studie wurde festgestellt, dass die antimikrobielle Wirkung zunahm und sich die Kinder über einen Zeitraum von 2-5 Tagen erholten. Zusätzlich wurde festgestellt, dass Pilzarten wie S. pyogenes, H. Influenzae und C. Albicans aufgrund der antimikrobiellen Eigenschaften verhindert wurden.

Die Studie hat festgelegt, dass das regelmäßig verzehrte Propolis bei Kindern eine antimikrobielle Aufgabe erfüllt und Bakterien und Pilzarten verhindert.

Propolis-Anwendung bei Kindern

Die Anwendung von Propolis bei Kindern und Erwachsenen erfolgt auf unterschiedliche Weise. Zunächst ist daran zu erinnern, dass ein Allergietest für Erstanwender von Propolis und anderen Bienenprodukten ein Muss ist. Es ist auch möglich Ihren Allergietest zu Hause durchzuführen. Tragen Sie dafür einen Tropfen Propolis Extrakt Tinktur Wasserlöslich 10% auf die Innenseite Ihres Handgelenks auf, bevor Sie mit der Anwendung von Propolis beginnen. Warten Sie 15-20 Minuten. Wenn Sie keine Symptome wie Brennen, Juckreiz oder Reizungen auf Ihrer Haut feststellen, können Sie es ohne Sorgen einnehmen.

Propolis wird in unterschiedlichen Dosierungen bei Kindern und Erwachsenen angewendet. Die Propolis Extrakt Tinktur Wasserlöslich enthält 10 % Propolis.

Empfohlen werden 10 Tropfen pro Tag bei Kindern im Alter von 4-10 Jahren. Während der Krankheitsdauer können  täglich bis zu 40 Tropfen verwendet werden. Nach der Genesung soll die Dosierung wieder auf 10 Tropfen reduziert werden.

propolis extrakt tinktur

Erwachsene sollen von Propolis Extrakt Tinktur wasserlöslich %10 jeden Tag 20 Tropfen einnehmen. Während der Krankheitsdauer kann die Dosis vervierfacht werden und bis zu max. 80 Tropfen pro Tag eingenommen werden. Auch hier soll nach der Genesung die Dosierung wieder auf die ursprüngliche Dosierung reduziert werden.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here